JUGENDHILFEZENTRUM BERNARDSHOF – GRUPPE LEONARD (2)
4. August 2017
JOSEFSHAUS OLPE
24. Juni 2017
Bereichert und mit einem Rucksack neuer Ideen...

JUGENDHILFE ST. ELISABETH - GRUPPE 3

Unser Jakobsweg: Dortmund – Wetter | Deutschland
 

INFOS

EINRICHTUNG
Jugendhilfe St. Elisabeth Dortmund

TEILNEHMERKREIS
Schulsozialarbeiter

DATUM
13.07.2017

LAND
Deutschland

STRECKE
Dortmund – Wetter

KILOMETER
15 KM

FORTBEWEGUNGSART
zu Fuß

 

UNSER CREDO

Weggehen und Ankommen....
 
 
 

UNSERE ERFAHRUNG

Schulsozialarbeiter der Jugendhilfe St. Elisabeth auf dem Jakobsweg.

Drei Schulsozialarbeiter und ein Erziehungsleiter der Jugendhilfe St. Elisabeth pilgerten am Donnerstag, 13.07.17, zu Fuß, die Etappe von Dortmund-Syburg über Herdecke nach Wetter.
Nach einem Impuls in der evangelischen Kirche St. Peter zu Syburg und dem Stempeln der Pilgerausweise durch den Küster der Kirche, machten wir uns auf den Weg, mit der an den Rucksäcken baumelnden Jakobsmuschel. Die Sonne lachte vom Himmel und wir Pilger begaben uns frohen Mutes auf den schmalen Pfad hinab zum Hengstysee. Entlang des Sees ging es nach Herdecke. In der Stadtmitte steht eine Jakobssäule aus Herdecker Ruhrsandstein, fast 2 Tonnen schwer und 2,60m hoch. Von hieraus sind es bis Santiago de Compostela 2.667 km. Im Bürgerhaus ließen wir Pilger unsere Ausweise stempeln.
Nach einer stärkenden Mahlzeit, Pizza und Pasta, setzten wir unseren Weg fort.
Entlang des Harkortsees pilgerten wir bis nach Wetter. Dort wurden wir abgeholt und fuhr nach Dortmund zurück.
Wir hatten 15 km Weg, über Stock und Stein hinter uns, mit der Erfahrung „Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen“ (Erich Kästner).
 

UNSERE FOTOS

 
Zurück-zur-Übersicht-Red-cZurück-zur-Übersicht-brown-c