KLEINER MUCK BONN
3. April 2017
CARITAS JUGENDHILFE MARGARETENSTIFT SAARBRÜCKEN
10. Oktober 2016
Gemeinsam durften wir eine aufregende Zeit verbringen...

JUGENDHILFE ST. ELISABETH DORTMUND

Unser Jakobsweg: Paderborn – Salzkotten | Deutschland
 

INFOS

EINRICHTUNG
Jugendhilfe St. Elisabeth Dortmund

TEILNEHMERKREIS
91 Kinder und Jugendliche, Mitarbeiter und Einrichtungsleitung

DATUM
19.02.2017

LAND
Deutschland

STRECKE
Paderborn – Salzkotten

KILOMETER
15 KM

FORTBEWEGUNGSART
zu Fuß

 

UNSER CREDO

Zusammen einen Weg gehen...
 
 
 

UNSERE ERFAHRUNG

Pilger-Auftaktveranstaltung

Für das Jahr 2017 hat sich die Jungendhilfe St. Elisabeth vorgenommen, im Rahmen des Pilgerprojektes "In Bewegung sein", die Strecke Paderborn – Aachen in unterschiedlichen Etappen zu pilgern.
Am Sonntag, 19.02.2017 haben sich 91 Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter der Jugendhilfe St. Elisabeth, für die erste Etappe, mit zwei Bussen auf den Weg nach Paderborn gemacht. Im Dom zu Paderborn fand eine kurze Andacht mit anschließender Aussendung statt. Ausgestattet mit gesegneter Jakobsmuschel und gestempeltem Pilgerausweis sind wir dann gemeinsam die erste Etappe Paderborn – Salzkotten, bei regnerischem Wetter, gepilgert. Das Wetter hat der guten Stimmung und dem Gemeinschaftsgefühl nicht geschadet. Nach der Anstrengung des Weges konnten sich alle Pilger mit einer Bratwurst stärken und sich im Gemeindehaus der Johannes Gemeinde in Salzkotten aufwärmen und trocknen, bevor es dann mit dem Bus wieder zurück nach Dortmund ging.
Wie es zu einer solchen Aktion gehört, gab es auch bei uns einen kleinen Fauxpas:
In der Paderborner Innenstadt sind uns ein Kind und zwei UMF Jugendliche kurzfristig abhandengekommen. Der Jüngste der Drei hatte im Dom bei der Andacht gut aufgepasst und meinte den Weg zu kennen, er bräuchte ja nur den Muscheln zu folgen. Nach einer Stunde wurden die Drei wieder aufgesammelt.
 

UNSERE FOTOS

 
Zurück-zur-Übersicht-Red-cZurück-zur-Übersicht-brown-c