CAMPUS CHRISTOPHORUS JUGENDWERK OBERRIMSINGEN
14. August 2017
JUGENDHILFE ST. ELISABETH DORTMUND – GRUPPE 3
13. Juli 2017
Die Kraft der Gemeinschaft hat uns weiter gebracht...

JUGENDHILFEZENTRUM BERNHARDSHOF LEONHARD (2)

Unser Jakobsweg: Trier – Metz | Frankreich
 

INFOS

EINRICHTUNG
Jugendhilfezentrum Bernardshof - Gruppe Leonard

TEILNEHMERKREIS
7 Kinder und 3 Betreuer

DATUM
04.08. – 10.08.2017

LAND
Deutschland und Frankreich

STRECKE
Trier – Metz

KILOMETER
90 KM

FORTBEWEGUNGSART
zu Fuß

 

UNSER CREDO

Der Weg ist das Ziel...
 
 
 

UNSERE ERFAHRUNG

Wenn uns die Kraft verließ, konnten wir einander motivieren.

Im letzten Jahr traten wir, die Kinder und Mitarbeiter der Gruppe Leonard, die erste Etappe der Pilgerreise auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela an. Wir wanderten von Koblenz nach Trier. Die Erlebnisse aus dieser Zeit motivierten uns dazu, weitere Etappen zu bewältigen.
Also begaben wir uns in diesem Jahr an unseren Startpunkt, die Porta Nigra in Trier und machten uns den Weg entlang der Jakobsmuscheln zu unserem ersten Ziel auf nach Konz, wo wir auf einem an der Mosel gelegenen Campingplatz zum ersten Mal unsere Zelte aufschlugen. Den Abend ließen wir gemeinsam ausklingen und tauschten uns noch etwas aus – über den ersten Tag und das, was noch Spannendes und Sinnliches vor uns lag.
Früh am nächsten Tag packten wir unsere Sachen wieder ein, um uns auf unsere zweite Etappe zu begeben. Diesmal gelangten wir bis nach Merzkirchen und übernachteten ebenfalls auf einem Campingplatz. Fortan packten wir jeden Tag unsere Sachen, wanderten ein Stück des Jakobsweges und schlugen unsere Zelte an einem neuen Ort wieder auf. Unsere zu bewältigende Pilgerroute ging insgesamt von Trier, über Konz, Merzkirchen, Perl, Kedange-sur-Canner bis wir schließlich an unser Ziel gelangten, Metz. Wenn uns die Kraft verließ, konnten wir einander motivieren. Wir konnten zur Ruhe kommen und hatten Zeit uns auszutauschen.
Unsere Pilgerreise endete an der Kathedrale Saint-Etienne in Metz. „Der Weg ist das Ziel“ - und unser Ziel, die Kathedrale von Metz, war sehr beeindruckend und ließ uns für einen Moment den manchmal mühsamen Weg vergessen.
Es liegt eine spannende Zeit hinter uns, auf die wir gerne zurückblicken und die Lust auf weitere Pilgerreisen auf dem Jakobsweg macht.
 

UNSERE FOTOS

 
Zurück-zur-Übersicht-Red-cZurück-zur-Übersicht-brown-c