GRUPPE LEONHARD – #2
14. Juni 2018
Campus Christophorus Jugendwerk Oberrimsingen
2. Mai 2018
Gemeinsam beim Katholikentag in Münster 2018

CARITAS KINDER- & JUGENDHEIM - RHEINE
JUGENDHILFE ST. ELISABETH DORTMUND
MAURITZ KINDERHEIM MÜNSTER
DER KLEINE MUCK e.V. BONN

Unser Jakobsweg: Osnabrück – Münster | Deutschland
 

INFOS

EINRICHTUNG
Caritas Kinder- und Jugendheim - Rheine
Jugendhilfe St. Elisabeth Dortmund
Mauritz Kinderheim Münster
Der kleine Muck e.V. Bonn

TEILNEHMERKREIS (INSGESAMT)
54 Kinder und Jugendliche mit Betreuern

DATUM
10. - 12.05.2018

LAND
Deutschland

STRECKE
Osnabrück – Münster

KILOMETER
70 KM

FORTBEWEGUNGSART
zu Fuß

 

UNSER CREDO

Gemeinsam das Zeil erreichen...
 
 
 

UNSERE ERFAHRUNG

"In Bewegung sein“ auf dem Katholikentag 2018 in Münster

Der ganze Katholikentag in Münster war in Bewegung, spirituell und auch logistisch. Tausende bewegter Menschen durchströmten die Stadt, genossen die Lebendigkeit der katholischen Kirche und befassten sich mit religiösen, kirchlichen und gesellschaftlichen Themen. Der BVkE zeigte sich auf der Caritasmeile in der Innenstadt mit seinem Projekt „In Bewegung sein – Mit jungen Menschen auf den Pilgerwegen in Deutschland und Europa“.

Auf dem Jakobsweg von Osnabrück nach Münster zum Katholikentag
Drei Tagesetappen während des Katholikentages pilgerten Kinder und Jugendliche aus dem Caritas-Kinder- und Jugendheim Rheine und aus St. Elisabeth in Dortmund die 70 Kilometer des Jakobsweges vom Osnabrücker Dom bis zum Dom in Münster. Die Gruppe aus Dortmund übernachtete jeweils in der Jugendherberge Tecklenburg. Gestartet mit 20 jungen Menschen wurden es zur letzten Etappe 40 Personen. Die Verstärkung kam als dem Mauritz-Kinderheim in Münster und wiederum aus Rheine.

Der Jakobsweg von Osnabrück nach Münster ist landschaftlich sehr reizvoll und führt auch durch den Teutoburger Wald.
Nicht zuletzt ist er in Teilen deckungsgleich mit dem Weg des Westfälischen Friedens, auf dem vor 370 Jahren die Friedensreiter Botschaften zwischen den Verhandlungsgruppen zur Beendigung des 30jährigen Krieges überbrachten.
Alexander Ueing und Andre Blanke, die Organisatoren, waren am Ende sehr zufrieden. Die Verständigung zu den Freunden aus Dortmund und Münster klappte hervorragend, das Wetter spielte mit und die pilgernden Jugendlichen lernten einen neuen Blick auf Gottes wunderschöne Natur. Beeindruckend auch der letzte Teil des Jakobsweges nach einer Stärkungspause im Mauritz-Kinderheim durch die von unübersehbar vielen Menschen gefüllte lebendige Katholikentagsstadt Münster bis in den Dom.

Das BVkE-Pilgerprojekt auf der Caritasmeile
Den Rahmen für diese Pilgermaßnahme bildete das Projekt des BVkE In Bewegung sein, das sich auf dem Katholikentag präsentierte. Mit vielen Menschen kamen die Vertreter der Projektgruppe Kurt Dauben, Norbert Dörnhoff, Emil Hartmann, der auch mit dem Zirkusprojekt der Salesianer Don Bosco in Münster brillierte und Fachausschussvorsitzender Winfried Hülsbusch ins Gespräch.
Der kleine Muck geht pilgern

Der kleine Muck e. V. aus Bonn unter der Leitung von Kurt Dauben hatte sich etwas Besonderes zum Katholikentag einfallen lassen. Nach einem kurzen Pilgerweg der Kinder und Jugendlichen durch die Stadt ging es auf die Caritasbühne, um live im Interview ihre Pilgererfahrungen im Rahmen des Bundesprojektes zu präsentieren. Caritasmoderator Reinhard Köster aus Trier führte durchs Bühnenprogramm. Der phantastische selbstgetextete Song Der kleine Muck geht pilgern nach der Melodie von This boots are make for walking weckte Begeisterungsstürme des zahlreich vertretenen Publikums.

 

UNSERE FOTOS

 
Zurück-zur-Übersicht-Red-cZurück-zur-Übersicht-brown-c